Handeln und feilschen für die Schule

Foto: Jens Sethmann
Foto: QM Flughafenstraße

Am 16. Juni fand auf dem Hof der Öffnet externen Link in neuem FensterEvangelischen Schule Neukölln ein Kiez-Flohmarkt statt. Das 70-jährige Jubiläum der Schule wirft schon seinen Schatten voraus.

Bei bestem Wetter herrschte an der Evangelischen Schule Neukölln (ESN) in der Mainzer Straße 47 reges Markttreiben. Die Grundschulkinder boten zusammen mit ihren Eltern alles an, was andere noch gebrauchen können. Vor allem zu klein gewordene Kinderkleidung, Spielzeug, Kinderbücher und DVDs fanden für wenig Geld neue Besitzer.

Kaufen konnte man auch den Honig der Bienenvölker, die im Hinterhof der Schule von der Bienen-AG betreut werden. Ältere Schüler*innen stellten frische Crêpes her und boten Kaffee und Kuchen, Muffins und Laugenstangen zum kleinen Preis an. Außerdem konnten sich die Kinder bunt schminken lassen oder in einem Spiel versuchen, mit einem Wasserstrahl Pingpongbälle von der Tischtennisplatte zu spritzen. Ein Gitarrist sorgte für musikalische Untermalung. Und auch das Quartiersmanagement Flughafenstraße war mit einem Info-Tisch dabei.

Erlös zum Wohl der Schule

Der Kiez-Flohmarkt auf dem Schulhof fand bereits zu dritten Mal statt. Organisiert wird er jedes Jahr vom „Verein der Freunde und Förderer der Evangelischen Schule Neukölln“. Die eingenommene Standmiete kommt der Schule zugute. Der Förderverein unterstützt regelmäßig Klassen- und Kursfahrten, finanziert den Schuljahresplaner, den jede*r Schüler*in kostenlos bekommt, bringt das Jahrbuch der ESN heraus und gibt gelegentlich auch Zuschüsse, Mobiliar oder Musikinstrumente anzuschaffen.

Tag der offenen Tür und Jubiläum

Am 27. Juni findet an der ESN von 16 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür der Grundschuljahrgänge statt. Eltern, die einen Grundschulplatz für ihre Kinder suchen, können sich hier über das Unterrichtsangebot informieren, das Schulgebäude besichtigen und bei Kaffee und Kuchen die ESN kennen lernen. Der Anmeldeschluss für die Schulanfänger*innen des Jahres 2019/20 ist am 24. August. Das ist deutlich vor dem Anmeldezeitraum der öffentlichen Schulen, damit sich die Kinder, die wegen der erwarteten hohen Nachfrage keinen Platz an der ESN bekommen, sich dort noch melden können.

Große Feierlichkeiten stehen nach den Sommerferien an: Die ESN wird 70 Jahre alt. Unter anderem wird es am 19. Oktober einen Festgottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche geben. Zum Jubiläum erscheint außerdem ein Buch über die Geschichte der ESN.